Mitarbeiterzufriedenheit steigern

Steigere die Zufriedenheit, die Motivation und das Engagement Deiner Mitarbeiter langfristig mit Business Beat

3. Bestimme Beginn und Rhythmus deiner Befragung

Du allein entscheidest, wann deine MitarbeiterInnen zum ersten mal befragt werden und wie häufig eine neue Befragungsrunde starten soll. Wenn du möchtest, kannst du Befragungsrunden jederzeit manuell starten. Die Festlegung des Befragungszyklus soll dir diese Arbeit abnehmen, indem die Befragungen im angegebenen Zeitintervall automatisch durchgeführt werden.

Jede Woche

Alle 2 Wochen

Alle 3 Wochen

Alle 4 Wochen

Alle 3 Monate

Alle 6 Monate

4. Erhalte alle Ergebnisse in Echtzeit

Sofort nachdem die ersten MitarbeiterInnen auf deine Fragen geantwortet haben, siehst du die Ergebnisse. Somit bist du jederzeit up to Date und musst nicht wochenlang auf einen Ergebnisbericht warten. Die Ergebnisse werden leicht verständlich dargestellt. Die beliebtesten Ideen und Verbesserungsvorschläge deiner MitarbeiterInnen werden in einem Ranking abgebildet. Deine nächsten Schritte generieren sich also vollkommen automatisch!

So funktioniert Business Beat im Detail

2. Lade deine MitarbeiterInnen zur Befragung ein

Was wäre eine Mitarbeiterbefragung ohne Mitarbeiter? Eben! In dem du die E-Mail-Adressen deiner MitarbeiterInnen hoch lädst, kannst du sie zur Teilnahme an den Befragungen einladen. Die Links zur Teilnahme an Befragungen werden nämlich per E-Mail versendet. So können deine MitarbeiterInnen bequem auf jedem beliebigen Gerät (PC, Smartphone, etc.) teilnehmen. Die E-Mail-Adressen werden selbstverständlich nur dazu verwendet, um deine MitarbeiterInnen zu den Befragungen einzuladen.


Du kannst die E-Mail-Adressen deiner MitarbeiterInnen ganz bequem auf einmal mit einer Datei hochladen. Kleinere Teams und neue MitarbeiterInnen kannst du auch manuell hochladen.


Du kannst deine MitarbeiterInnen auch noch mit Tags versehen. Dadurch kannst du zum Beispiel Fragen nur an eine Abteilung stellen, oder deine Ergebnisse später filtern.

1. Suche dir die Fragen aus, die du gerne stellen möchtest

Möchtest du die generelle Zufriedenheit deiner MitarbeiterInnen erfahren? Möchtest du eine Abstimmung darüber durchführen, wohin der nächste Betriebsausflug gehen soll?  Was auch immer deine Ziele sind, mit Business Beat kannst du deine MitarbeiterInnen zu wirklich allen Themen befragen. Für den schnellen Start gibt es von Business Beat bereits vorgefertigte Fragen, die du bequem verwenden kannst. Für deine eigenen Fragen kannst du aus fünf Frageformaten wählen.

Ja-Nein Frage

Singlechoice Frage

Multiplechoice Frage

6er Auswahl Frage

5. Handeln

Jetzt kommst du ins Spiel! Die besten Erkenntnisse bringen nichts, wenn man nichts damit anfängt. Business Beat stellt die Ergebnisse so intuitiv dar, dass du sofort weißt, wo es Probleme im Unternehmen gibt und was du tun kannst, um diese zu lösen. Die Tags ermöglichen es dir, für jede Abteilung die passenden Maßnahmen zu setzen. 


Die allererste Maßnahme, um deine Mitarbeiterzufriedenheit zu steigern, kannst du jetzt gleich machen:

Deine Vorteile

Mitarbeiterzufriedenheit und die Möglichkeit, seine Meinung mitzuteilen wirken sich positiv auf die Produktivität deiner MitarbeiterInnen aus. Durch den Einsatz von Business Beat vermittelst du das Gefühl, dass dir das Wohlergehen deiner MitarbeiterInnen wichtig ist. Mit den generierten Maßnahmen kannst du dieses sogar noch steigern!

Produktivität steigern

Die jährlichen Mitarbeiterbefragungen sind teuer, zeitintensiv und die Ergebnisse sind schnell wieder veraltet. Dieser Aufwand gehört nun der Vergangenheit an.  Mit Business Beat verliert niemand mehr Zeit: deine MitarbeiterInnen schaffen die Beantwortung der Fragen in ca 10 Sekunden pro Woche und du weißt immer in 5 Minuten genau, was gerade zu tun ist!

Zeit und Geld sparen

Du weißt, was es kostet, gute MitarbeiterInnen zu verlieren. Oft wissen Unternehmen im Nachhinein auch gar nicht, was der Grund für die Kündigung war. MitarbeiterInnen sind unterschiedlich und haben unterschiedliche Bedürfnisse. Mit Business Beat erkennst du Probleme sofort und kannst frühzeitig etwas dagegen tun. Du lernst die Beweggründe und Motivation deiner MitarbeiterInnen kennen und kannst ihren Arbeitsplatz dadurch genauso gestalten, wie er für sie am besten passt.

Fluktuation senken

Die Sicherheit deiner Daten ist uns eine Herzensangelegenheit! Business Beat ist komplett DSGVO-konform. Alle Daten die von Business Beat gespeichert werden, befinden sich physisch in Düsseldorf in einem ISO/IEC 27001 Norm zertifizierten Rechenzentrum. 

Datenschutz

Business Beat in der Praxis

Joghurt oder Energy Drinks?

In einem US Großunternehmen mussten Gratisleistungen für MitarbeiterInnen gestrichen werden. Welche Leistungen konkret gestrichen werden, wurde den Standorten selbst überlassen. Das ist eine Entscheidung, die keine Führungskraft gerne trifft - muss sie auch nicht! Ein Standort des Konzerns arbeitete bereits mit Business Beat und hat seine MitarbeiterInnen einfach per Business Beat Befragung gefragt, ob sie lieber auf das Gratis Joghurt oder auf die Energy Drinks verzichten möchten. Somit wurde die Entscheidung zu einem transparenten, demokratischen Prozess. Dadurch ging die Mitarbeiterzufriedenheit im Vergleich zu den anderen Standorten nicht zurück! 

Führungskräfte entwickeln

Ein österreichisches Unternehmen hat es sich zum Ziel gemacht, den Führungsstil ihrer Führungskräfte optimal auf ihre Teams abzustimmen. Dazu nutzten sie 10 Fragen aus dem Business Beat Fragenpool, die die MitarbeiterInnen alle drei Monaten beantworten sollen. Durch die Bewertung ihrer MitarbeiterInnen wussten die Führungskräfte genau, in welchem Bereich sie stark sind und wo sie noch Nachholbedarf haben. Die konkreten Verbesserungsvorschläge der MitarbeiterInnen halfen den Führungskräften enorm! Seitdem steigt die Zufriedenheit in allen Abteilungen des Unternehmens kontinuierlich an!

Produkte optimieren

Ein Industriekonzern geriet mit der Prozessoptimierung in eine Sackgasse. Daraufhin befragte er seine MitarbeiterInnen mit Business Beat, ob sie konkrete Ideen zur Verbesserung des Fertigungsprozesses hätten. Speziell die Fachkräfte aus der Stahlverarbeitung, die die Produkte und auch die technischen Möglichkeiten des Unternehmens genau kannten, hatten geniale und kreative Vorschläge. Dadurch konnte sich nicht nur die Zeit für die Fertigung eines Produkts um 12% verkürzen, sondern sogar die Qualität der Produkte erhöhen!

Dir gefällt Business Beat, aber Du musst Deinen Chef noch davon überzeugen?


KEIN PROBLEM!


Lade Dir einfach unsere Präsentation herunter, in der die wichtigsten Vorteile von Busienss Beat vorgestellt werden!

ÜBERZEUGE DEINEN CHEF!

Mit deiner Registrierung bestätigst du, dass du mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten durch Business Beat, wie in der Datenschutzerklärung beschrieben, einverstanden bist.

©2019 Business Beat, All Rights Reserved, Impressum