fbpx

Was ein gutes Mitarbeiterumfrage-Tool auszeichnet

15 Features und Must-Haves, die du kennen solltest

Es gibt mittlerweile viele HR Plattformen und Tools, die eine schnelle und unkomplizierte Lösung für Mitarbeiterbefragungen versprechen. Die unterschiedlichen Softwareprodukte erscheinen auf den ersten Blick ähnlich, unterscheiden sich aber sowohl preislich als auch funktional erheblich. Wir zeigen dir, welche Features ein Mitarbeiterumfrage-Tool auf jeden Fall mitbringen sollte und wie sich das HR-Tool von Business Beat von anderen Produkten unterscheidet. 

feedback

Warum überhaupt Mitarbeiterbefragungen?

Mit kurzen, aber regelmäßigen Befragungen werden die Bedürfnisse deiner MitarbeiterInnen sofort sichtbar und Herausforderungen können frühzeitig erkannt werden. So kannst du mit gezielten Maßnahmen deinen MitarbeiterInnen Wertschätzung zeigen und dein Employee Engagement auf ein neues Level heben. Die Partizipation deiner MitarbeiterInnen ist der erste Schritt in eine offene Feedback-Kultur, durch welche die Motivation und Produktivität des gesamten Teams gesteigert wird. Klingt doch nicht schlecht oder?

5 Must-Haves eines Mitarbeiterumfrage-Tools

Damit du bei der Wahl der richtigen Software genau weißt, worauf du achten solltest, haben wir hier einen kurzen Überblick der Must-Haves:

Hände die gerade auf der Tastatur eines Laptops tippen

10 Features, die das HR-Tool von Business Beat so einfach machen

Oft werden KundInnen mit einem Mitarbeiterumfrage-Tool alleine gelassen. Erfahrungsgemäß spielen die richtigen Fragestellungen, eine passende Befragungsfrequenz und die Beratung über die richtigen Maßnahmen eine maßgebliche Rolle, um einen langfristigen Erfolg mit Mitarbeiterbefragungen zu generieren.

Durch einfaches Tagging kann jedes Teammitglied einer Abteilung, einem Rang, einem Land und vielen weiteren Kategorien zugeordnet werden. Dadurch wird die Unternehmensstruktur ganzheitlich dargestellt und die Ergebnisse passend ausgewertet.

Im HR-Tool können unterschiedliche Rollen vergeben werden. So entscheidet jedes Unternehmen selbst, welche Abteilungen oder Personen Zugriff auf welche Ergebnisse haben. Falls gewünscht, kann ein Marketing-Manager z.B. nur die Ergebnisse der Marketingabteilung sehen

Die Ergebnisse und Auswertungen aus dem HR-Tool können in eine Excel-Liste oder PDF exportiert werden.

Führungskräfte und MitarbeiterInnen können aus unterschiedlichen Perspektiven beurteilt werden, was ein vielfältiges Bild über die Qualitäten und Entwicklungsmöglichkeiten einzelner Personen aufzeigt (gegen Aufpreis).

Deine Ergebnisse lassen sich einfach und anonym mit den Ergebnissen deiner Mitbewerber vergleichen.

Dir stehen über 180 gut erprobte Standard Items (Fragen), die in Zusammenarbeit mit ExpertInnen und WissenschaftlerInnen entstanden sind, zur Verfügung. Auch individuelle Fragestellungen lassen sich integrieren.

MitarbeiterInnen entwickeln bereits während der Befragung konkrete Lösungsvorschläge für vorhandene Herausforderungen und können den Kommentaren anderer TeilnehmerInnen zustimmen oder widersprechen. HR-Verantwortliche können diese im Backend einfach gruppieren, kategorisieren und auswerten.

Automatisierte Einladungsmails und Erinnerungen werden vom Mitarbeiterumfrage-Tool versendet, um die Zeit der HR-Verantwortlichen zu sparen.

Mit dem HR-Tool von Business Beat erfolgt die Abrechnung nicht wie bei anderen Tools, nach der Anzahl der MitarbeiterInnen im Unternehmen. Wir bieten eine transparente Preisgestaltung nach Packages.

Wir sind bereit dich bei der Umsetzung deiner Mitarbeiterbefragungen zu unterstützen.

Mit Business Beat sind Erfolge schnell messbar und sichtbar. Bist du auch bereit für eine positive Veränderung am Arbeitsplatz?

Gratis E-Book herunterladen

4 HR-Tipps zum Jahreswechsel

Jetzt kostenlos & unverbindlich anmelden:

People & Culture Newsletter