fbpx

4 Maßnahmen für mehr Mitarbeiterbindung in Krankenhäusern

Die große Belastung des Gesundheitspersonals, vor allem während der Corona-Pandemie, treibt viele Pflegekräfte in die Resignation. Doch was können Krankenhäuser in Zeiten des Pflegenotstands tun, um die Arbeitsbedingungen zu verbessern und sich als attraktiver Arbeitgeber zu positionieren? Business Beat stellt vier Maßnahmen vor, die Krankenhäuser mit Hilfe von kurzen Puls-Befragungen umsetzen können.

Es geht nicht nur um das Gehalt

Die Arbeitnehmerkammer Bremen deckt in einer Studie neben der Bezahlung auch immaterielle Kriterien für die Mitarbeiterzufriedenheit in Krankenhäusern auf. So sehen 68% der (ehemaligen) PflegerInnen die Wertschätzung ihrer Führungskräfte und 58% die Sensibilität für berufliche Belastungen als wichtige Bedingungen, um wieder als Pflegekraft einzusteigen oder die Anzahl der Stunden zu erhöhen.

Doch die Herausforderungen sind in jedem Krankenhaus individuell. Mit Business Beat lassen sich die Gründe für Unzufriedenheit, Resignation oder Kündigungen durch gezielte Puls-Befragungen aufdecken. So können Herausforderungen mit Hilfe des anonymen Feedbacks der MitarbeiterInnen frühzeitig ermittelt werden, bevor diese zu wirklichen Problemen werden.

Mit Mitarbeiterbefragungen sinnvolle Maßnahmen setzen

01 Belastungen frühzeitig erkennen

Die Arbeitsbelastung hat nicht zuletzt wegen der Corona-Pandemie für ÄrztInnen und das Pflegepersonal enorm zugenommen. Um den Ausfall durch Burnout oder die Kündigung von wertvollen MitarbeiterInnen zu vermeiden, können Sie mit Hilfe einer anonymen Befragung die Belastungen genauer identifizieren. Darauf aufbauend lassen sich zielführende Lösungen entwickeln, um Arbeitsbelastungen gezielt aus dem Weg zu räumen und das Wohlbefinden der MitarbeiterInnen zu fördern.

02 Wertschätzung vermitteln

Vielen Pflegekräften fehlt die Wertschätzung gegenüber ihrer Arbeit – sowohl von der Gesellschaft als auch von ihren Vorgesetzten. Regelmäßige Mitarbeitergespräche und Puls-Befragungen sind ein wertvolles Paket für Führungskräfte, um die Mitsprache ihrer MitarbeiterInnen zu fördern und sie in Prozesse einzubeziehen. Wenn das Feedback, die Ideen und Wünsche des Gesundheitspersonals in den Planungen „von oben“ einfließen, dann schafft dies Wertschätzung und stärkt die Mitarbeiterzufriedenheit.

03 Interne Kommunikation & Abläufe verbessern

Ein großer Treiber für die Unzufriedenheit von ÄrztInnen und dem Pflegepersonal sind tägliche Routinekonflikte und improvisierte Arbeitsstrukturen. Noch hinzu kommt das Problem der fehlenden oder unzureichenden Kommunikation. Zum Beispiel durch schlechte Übergabekonzepte, Verständnisprobleme, unflexible Arbeitszeiten, eine schlechte bereichsübergreifende Zusammenarbeit oder unausgesprochenen Probleme mit KollegInnen und Vorgesetzten kommt es zu ständiger Frustration im Arbeitsalltag. Wenn Sie dem Gesundheitspersonal ein anonymes Sprachrohr mit zielgerichteten Fragestellungen zur Verfügung stellen, können Sie auf Basis des Feedbacks das Stationskonzept überarbeiten und Prozesse optimieren.

04 Benefits & Weiterbildungen maßschneidern

Mitarbeiter-Benefits, Aufstiegschancen und vielseitige Karrieremöglichkeiten können einen wesentlichen Beitrag zur Mitarbeiterbindung leisten. Durch spielerische Entscheidungen wie z.B. „das Benefit des Quartals“ können Sie Ihre MitarbeiterInnen über gewünschte Benefits abstimmen lassen und so ihre Partizipation fördern. Zudem lassen sich mit Hilfe eines 360-Grad-Feedbacks sowohl die Kernkompetenzen als auch die Optimierungspotentiale der Führungskräfte und MitarbeiterInnen identifizieren, aus denen Sie individuelle Weiterbildungsmaßnahmen herleiten können. 

Wir sind Ihr Partner für mehr Arbeitgeberattraktivität von Kliniken

Bereits zahlreiche Unternehmen unterschiedlichster Branchen setzen auf Puls-Befragungen und 360-Grad-Feedbacks von Business Beat. Lassen Sie uns gemeinsam mit Hilfe von data-driven HR die Stimmung im Team verbessern und die Mitarbeiterbindung stärken!

Business Beat Logo

Business Beat GmbH

Helga-Krismer-Platz 1

Innsbruck, Austria

Alle Rechte vorbehalten. 

© business-beat.com 2022

DE | EN

People & Culture Newsletter

Mit unserem Newsletter wirst du kostenlos und unverbindlich über die neuesten HR-Trends informiert. Melde dich gleich an 🚀